Oktober 21, 2020

406.05 EUR an Dividenden im September

Es ist schon wieder ein Monat vorbei und schon der erste Oktober, somit ist auch wieder Zeit für meine Update Serie. Der Anfang macht auch diesmal wieder mein Dividendeneinkommen im September 2020. Auch der September war von den Dividenden Einnahmen her eigentlich sehr gut, insgesamt nahm ich 406.05 EUR an Dividenden im September ein.

Dies ist zwar ein Rückgang um -22.8% gegenüber dem Vorjahr, aber dies hat hauptsächlich etwas mit einigen Verkäufen zu tun.

Warum veröffentliche ich meine Einnahmen?

In erster Linie sind es Motivationsgründe, manchmal kann es schon auch vorkommen, dass man den Fokus etwas aus den Augen verliert und nicht mehr ganz so konsequent beim investieren, sparen usw. ist. Wenn ich dann allerdings wieder auf meine Einnahmen vor ca. 3 Jahre oder früher schaue, ist es dann schon wieder deutlich motivierender. Außerdem möchte ich auch andere inspirieren und aufzeigen, dass es sehr wohl möglich sich auch mit etwas weniger Kapital ein vernünftiges monatliches passives Einkommen aufzubauen.


QUIN HILFT DIR DAS BESTE INVESTMENT BEI DEINER BANK ZU TÄTIGEN.

QUIN ist Dein vollständig digitaler und automatisierter Anlageberater. Wir helfen Dir bei der Erstellung eines kostengünstigen ETF-Portfolios und überwachen es bei der Bank Deiner Wahl.

Kostenlos Starten*


Einnahmen September

Der September ist generell einer der stärksten Dividenden Monate, da viel US Unternehmen ausschütten. Dies war auch diesmal so und ich hatte nach Juni den zweitbesten Monat in diesem Jahr. Allerdings habe ich auch deutlich weniger als im Vorjahr eingenommen, 2019 waren es 526.27 EUR. Dies liegt insbesondere an meinen Verkäufen oder zum Beispiel gab es 2019 eine Sonderdividende von ORI.

Auf der anderen Seite profitiere ich momentan auch sehr durch den Verlustausgleich, und es fallen auf Dividenden bis zum Ende des Jahres für mich keine Steuern an. Also bitte nicht wundern warum Johnson&Johnson einen Anstieg von 15% verzeichnet.

Im September bekam ich nun auch die ersten Dividenden von Anthem Inc. und Steris Plc.

Insgesamt konnte ich im somit im September 406.05 EUR an Dividenden einnehmen, dies entspricht einem Rückgang gegenüber dem Vorjahr von -22.8%.

Kumulierte Entwicklung

Kumuliert liege ich nun nur noch über dem Vorjahr  aber ich denke, dass ich dies auch bis zum Ende des Jahres halten kann. Allerdings durch meine Strategieänderung, der den Fokus nun mehr auf das Dividenden Wachstum setzt, werden sich vermutlich 3 000 EUR bis zum Jahresende nicht mehr ausgehen. Aber dies ist mir nicht mehr so wichtig, mein Dividenden Einkommen ist mir in 10 bis 15 Jahren wichtig und nicht jetzt.

Entwicklung zukünftiges Dividenden Einkommen

Für mich ist es nun vor allem sehr wichtig zu sehen, dass ich mein zukünftiges Dividenden Einkommen auf das Jahr gesehen kontinuierlich steigern kann, sei es durch regelmäßige Investitionen oder durch Dividendenerhöhungen. Momentan beträgt dieser Wert 2 717.23 EUR. Der aktuelle 5 Jahres CAGR beträgt 6.75%, dies beinhaltet allerdings auch die enormen Steigerungen von unter anderem PSX in den letzten Jahren. Mein erwartetes gewichtetes Wachstum beträgt momentan eher ca. 3.8%.  Also es ist noch viel Arbeit vor mir die anvisierten 6% jährliches Wachstum zu erreichen. Jedoch habe ich auch diesen Monat wieder in Dividenden Wachstums Aktien wie Anthem Inc. oder Novo Nordisk investiert.

Es gab in meinem Depot diesen Monat auch 3 Dividendenerhöhungen:

  • Philip Morris 4.80 USD vs. 4.68 USD; Steigerung um 2.6%
  • General Mills 2.04 USD vs. 1.96 USD; Steigerung um 4%
  • Verizon 2.51 USD vs. 2.46 USD; Steigerung um 2%

Hier hat mich vor allem die Erhöhung von General Mills positiv überrascht.

Inzwischen habe ich ein Live Update zu meinen Dividendeneinnahmen eingerichtet, ihr findet es hier.

Ausblick

Mein Ziel für das Jahr 2020 war es meine zukünftigen Dividenden Einnahmen auf 3 400 EUR zu steigern. Dies habe ich inzwischen revidiert und mein Ziel ist in es in 10 Jahren ein Dividendeneinkommen von 10 000 EUR, in 15 Jahren von 15 000 EUR und nach 20 Jahren ca. 22 000 EUR. Dies kann ich mit einem Dividenden Wachstum von 6% und jährlichen Investitionen von 18 000 EUR erreichen.  Dies ist natürlich ein sehr ambitionierter Wert, weil ich parallel auch noch mein High Growth Depot habe, aber insgesamt sehe ich das Ziel als machbar an. Der Fokus hat sich natürlich nun komplett geändert, du findest dazu mehr hier. Die Strategieänderung resultierte auch in einer geänderten Bewertung und einem neuen Screener, der viel Wert auf Wachstum und Cashflow legt.

Mit meinem aktuell erwarteten Dividendenwachstum von 3.8% pro Jahr wäre ich momentan in 15 Jahren bei ca. 12 000 EUR das Ziel ist 15 000 EUR und 6% jährliches Wachstum.

Wie war euer Dividenden Monat September?

Dies ist keine Anlageberatung und gibt nur meine persönliche Meinung wieder!

*Affiliate Link



2 Gedanken zu “406.05 EUR an Dividenden im September

  1. Nächstes Jahr gibt es bestimmt wieder ein schönes Dividendenwachstum. -22% ist ja noch durchaus zu verkraften, umso beeindruckender das Wert wie IBM zu meiner Überraschung ihre Dividende sogar stark steigern konnten.

    1. Hallo,
      Danke für dein Kommentar. Mit über 400 EUR bin ich ja durchaus zufrieden. IBM habe ich nachgekauft, die Steigerung war mit 0.6% dieses Jahr eher bescheiden.
      lg

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: