September 26, 2020

5 neue Aktien auf meiner Watchlist September

Im August habe ich euch ja schon einmal meine aktuelle Watchlist vorgestellt. Diese enthielt aber hauptsächlich Aktien, die ich schon besitze. Allein die Tatsache, dass ich die Aktie schon im Depot habe macht sie daher eigentlich sowieso zum Nachkauf Kandidaten. Deswegen sind diese eh schon auf meiner Watchlist. Meine Watchlist September beschäftigt sich daher mit neuen und alten Aktien.

Bei Aktien, welche schon in meinem Depot sind werde ich bei eventuelle Rücksetzern und einem intakten Geschäftsmodell natürlich weiter investieren und meine Position vergrößern wollen.

Aus meinem aktuellen Portfolio sind das folgende Kandidaten:

In Klammern seht ihr die Anzahl an Aktien die ich noch kaufen möchte, bis die Position als voll investiert gilt.

  • Cisco Systems (30 Aktien)
  • Anthem Inc. (24 Aktien)
  • Bristol Myers-Squibb (18 Aktien)
  • Ahold Delhaize (50 Aktien)
  • Valmet Oyj (40 Aktien)

Die anderen Positionen in meinem Dividendendepot sind mir entweder momentan zu teuer oder ich bin schon voll investiert.

Leider gibt es nun doch noch einen weiteren Verkaufskandidaten und zwar Philipps 66. Entgegen meinem ursprünglichen Plan, mit doch zumindest einer Firme im Sektor Öl investiert zu bleiben, werde ich mich nun vermutlich doch ganz davon trennen. Es zeichnet sich doch immer mehr ab, dass dad große Öl Zeitalter doch schneller vorbei sein könnte als ursprünglich gedacht.

Passend dazu auch folgende Mitteilung von BP

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bp-oelfoerderung-steht-laut-energiekonzern-vor-dem-ende-a-655257b8-7e33-4a29-8c3e-ed37569219fa

Aber zurück zu meinen Nachkaufkandidaten, der Favorit für diesen Monat ist eindeutig Anthem Inc. mit einem geplanten Kauf von 4 Aktien. Der Kurs hat in den letzten paar Tagen doch wieder etwas nachgegeben und die Aktie scheint nicht so richtig in Fahrt zu kommen. Aber gut für mich, gibt mir mehr Gelegenheit nachzukaufen.

Aber nun zu meiner aktuellen Watchlist, bei denen ich euch nun 3 Aktien für mein Dividendendepot und 2 Aktien für mein Wachstumsdepot vorstellen werde.

Watchlist Dividendendepot

Für mein Dividendendepot sind nun zwei sehr bekannte Aktien auf meiner Watchlist, die ich allerdings noch nicht besitze und eine relativ unbekannte, welche ich aber erst kürzlich vorgestellt habe.

Intel habe ich ja erst vor kurzem näher analysiert und Amdocs habe ich bereits hier näher vorgestellt. Neu dabei dabei ist der dänische Pharmariese Novo Nordisk, der zwar momentan eher teuer ist, aber die Zahlen passen einfach sehr gut.

Nochmals kurz die wichtigsten Kennzahlen der einzelnen Unternehmen.

Intel Corp
  • Aktuelle Dividende: 1.32 USD pro Aktie dies entspricht einer Yield von 2.7%
  • Dividendenwachstum in den letzten 5 Jahren: 7.0%
  • Cashflow Pay out Ratio: 25.4%
  • Preis/Cashflow Ratio: 9.6
  • Forward P/E Ratio: 10.1
Amdocs ltd.
  • Aktuelle Dividende: 1.31 USD pro Aktie dies entspricht einer Yield von 2.26%
  • Dividendenwachstum in den letzten 5 Jahren: 13.0%
  • Cashflow Pay out Ratio: 32.7%
  • Preis/Cashflow Ratio: 16.0
  • Forward P/E Ratio: 12.9
Novo Nordisk
  • Aktuelle Dividende: 8.35 DKK pro Aktie dies entspricht einer Yield von 1.95%
  • Dividendenwachstum in den letzten 5 Jahren: 12.5%
  • Cashflow Pay out Ratio: 40.0%
  • Preis/Cashflow Ratio: 20.0
  • Forward P/E Ratio: 23.4

Trotz der Tatsache, dass die beiden amerikanischen Aktien in meiner Bewertung besser abgeschnitten haben, tendiere ich eher zu Novo Nordisk. Der Grund ist recht simple, finanziell steht die Firma extrem gut da und das Dividenden- und Umsatzwachstum ist in takt. Außerdem möchte ich in Zukunft auch mehr europäische Aktien in meinem Depot haben um etwas weniger US lastig zu sein. In Summe kann ich mir bei Novo Nordisk ein erstes Investment von 25 Aktien vorstellen. Intel und Amdocs werde ich weiterhin beobachten wie sich der Kurs entwickelt, allerdings ein bisschen fallen dürfte er bei beiden noch.

Auf meiner erweiterten Watchlist befindet sich neben ADP inziwschen auch wieder Medtronic plc. und zum ersten mal Unilever. Allerdings sind mir alle 3, gemessen an den fundamentalen Daten deutlich zu teuer.

Watchlist Wachstumsdepot

Um mein Wachstumsdepot ist es ja relativ ruhig geworden und ich habe seit Eckert und Ziegler eigentlich nichts weiter nachgekauft. Allerdings habe ich mich in den letzten Tagen wieder etwas mehr damit beschäftigt und bin vor allem bei einem Sektor hängen geblieben, der Genomik. Dies ist ein Wissenschaftszweig, der sich mit der Erfassung und Analyse aller DNA-Sequenzen eines Genoms beschäftigt. Gerade dieser Ansatz könnte die Therapie von vielen Erbkrankheiten revolutionieren.

Ich habe mir dabei unter anderem folgende Unternehmen angeschaut:

Sangamo Therapeutics

Sangamo Therapeutics, Inc., ehemals Sangamo BioSciences, Inc. ist ein Biotechnologieunternehmen im klinischen Stadium. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Umsetzung von Wissenschaft in genomische Therapien, die das Leben der Patienten mit Hilfe der Plattformtechnologien des Unternehmens in den Bereichen Genombearbeitung, Gentherapie, Gentherapie, Genregulation und Zelltherapie verändern.

Sangoma weist dabei ein starke Productpipeline auf und arbeitet mit führenden Pharma Unternehmen an verschiedenen Studien.

So erwartet Pfizer eine erfolgreiche Vermarktung der Gentherapie für Hemophilia A (Bluterkrankheit) für das Jahr 2023. Man erwartet dabei Umsätze von ca. 3 Mrd. USD aber dem Jahr 2025, davon würden 10 bis 20 Prozent an Sangoma fließen.

Mehr Informationen zu den verschiedenen Studien findet ihr unter folgendem Link:

https://investor.sangamo.com/static-files/6df95cbc-0729-43b2-84b9-f7508863034d

Aktuelle Market Cap: 1.5 Mrd. USD

Personalis Inc.

Personalis, Inc. ist ein Unternehmen für Krebsgenomik. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung von Therapien, indem es molekulare Daten über den Krebs und die Immunreaktion jedes Patienten zur Verfügung stellt. Das Unternehmen hat die NeXT-Plattform entwickelt, die seinen biopharmazeutischen Kunden Informationen über mehr als 20.000 menschliche Gene zusammen mit dem Immunsystem zur Verfügung stellt, im Gegensatz zu vielen Krebs-Panels, die über 50 bis 500 Gene abdecken. Seine NeXT-Plattform ist so konzipiert, dass sie die Analyse sowohl eines Tumors als auch seiner immunen Mikroumgebung aus einer einzigen begrenzten Gewebeprobe ermöglicht.

Um Personalis näher vorzustellen, sollte ich besser einen extra Artikel schreiben, deswegen werft selber mal ein Blick auf das Unternehmen. Ich kann nur sagen, das Geschäftsmodell ist wirklich sehr interessant und die Wachstumsmöglichkeiten sind sehr gut.

Link zur aktuellen Investors Presentation:

https://investors.personalis.com/static-files/4ccfb8f0-2bdf-48f8-bd6b-d74cd0c268b6

Personalis kann meiner Meinung nach die Krebsdiagnostik und Therapie revolutionieren und man adressiert hier einen Gesamtmarkt von ca. 40 Mrd. USD.

Aktuelle Market Cap: 0.84 Mrd. USD

Zugegebenermaßen habe ich mich hier auch wieder vom dividend.doctor auf Instagram inspirieren lassen, jedoch muss ich auch sagen wäre ich von den Unternehmen nicht überzeugt würde ich sie hier nicht vorstellen.

Fazit

So das war eine relativ lange Watchlist aber zusammengefasst werde ich im September auf jeden Fall noch das ein oder andere Investment tätigen. Ein Nachkauf von Anthem Inc. ist so gut wie sicher und auch einem Investment in Personalis Inc. steht eigentlich nichts im Weg. Welche anderen Aktien noch mit reinkommen werde ich dann noch sehen, aber in Summe plane ich mit einer Investitionssume von ca 2 500 EUR im September. An meiner Watchlist für mein Dividendendepot, sieht man denke ich auch weiterhin sehr gut, dass ich hier nur mehr in finanzstarke Aktien investieren möchte.

Für mein Wachstumsdepot kann ich mir sehr gut vorstellen dass ich ca. 30 Aktien von Personalis kaufen werden, damit ich auch mehr im Health Tech Sektor vertreten bin. Investments in diesem Bereich sind natürlich sehr spekulativ und meine Analyse beschränkt sich auch mehr auf das Geschäftsmodell und dem operierenden Markt. Neben dem Cyber Security Sektor tut sich hier gerade sehr viel im Health Tech Sektor.

Was haltet ihr von meiner aktuellen Watchlist? Irgendwelche Parallelen?

Dies ist keine Anlageberatung und gibt nur meine persönliche Meinung.

Der Artikel enthält Affiliate Links!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: