März 2, 2021

Philips N.V. | Eine gute Ergänzung für ein Dividendendepot?

Auf der Suche nach geeigneten Unternehmen für mein Income Portfolio ist die Dividende schon lange kein Hauptkriterium mehr. Viel mehr steht die Qualität des Unternehmens im Vordergrund. Neben einem sehr guten Cashflow, einer gesunden Bilanz und guten Wachstumsaussichten spielt auch Innovation und die Anpassungsfähigkeit an neue Marktgegebenheiten eine wesentliche Rolle.

Beispiele für eine sehr gute Anpassungsfähigkeit sind u.a. Wal Mart mit einer sehr guten Entwicklung im Onlinehandel oder auch Pepsi, das sich sehr gut an das neue gesündere Konsumverhalten anpassen konnte. Eines der besten Unternehmen, welches für Wandel und Innovation steht, ist für mich jedoch das niederländische Health Tech Unternehmen Philips N.V. Der Wandel vom Glühbirnenhersteller zu einem führenden Health Tech Unternehmen ist schon sehr beeindruckend.

Profil Philips N.V.

Philips N.V. ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Gesundheitstechnologie, das sich darauf konzentriert, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und bessere Ergebnisse im gesamten Gesundheitskontinuum zu ermöglichen – von der gesunden Lebensweise und Prävention über die Diagnose und Behandlung bis hin zur häuslichen Pflege. Die Gruppe nutzt fortschrittliche Technologie und tiefe Einblicke in Klinik und Verbraucher, um integrierte Lösungen zu liefern. Philips N.V. ist führend in den Bereichen diagnostische Bildgebung, bildgesteuerte Therapie, Patientenüberwachung und Gesundheitsinformatik sowie in den Bereichen Verbrauchergesundheit und häusliche Pflege.


Die Umsätze teilen sich wie folgt auf:

Philips N.V.

Kurzanalyse

Meine Analysen beschränken sich auf in Zukunft auf folgende Bereiche:

  • Finanzen
  • Wachstum/Innovation
  • Aktuelle Bewertung
  • Dividende

Finanzen

Um es vorweg zu nehmen die Finanzen und die Cashflow Generierung schauen sehr gut aus. Mit einer Debt to Equity Ratio von 58.7% ist Philips N.V. auch sehr gut aufgestellt. Die langfristigen Schulden belaufen sich auf 5.7 Mrd. EUR, dem gegenüber steht ein Free Cashflow von 2.2 Mrd. EUR und ein Cash Bestand von 3.2 Mrd. EUR. Einzig der Goodwill Anteil ist gegenüber dem Eigenkapital sehr hoch, was auf die ein oder andere teure Übernahme in der Vergangenheit hindeutet.

Wachstum/Innovation

In den nächsten 5 Jahren peilt Philips N.V. ein jährliches Wachstum von 5% bis 6% an. Haupttreiber soll aus dem Bereich Connected Care kommen. Dies ist ein Ansatz des Patientenmonitoring auch für zu Hause über das Krankenhaus hinaus.

Mehr Infos findet ihr hier

Connected Care Philips N.V.

Eine Schlüsselrolle soll dabei auch die Übernahme des auf Herzdiagnostik spezialisierte US-Unternehmen BioTelemetry spielen. BioTelemetry führt Herzdiagnostik unter anderem mithilfe von Wearable-Technologie durch. Auch im Bereich der Datenanalyse durch Künstliche Intelligenz ist der Konzern tätig.

Die Innovationsfähigkeit hat Philipps N.V. ja schon mit dem Wandel von Consumer Electronics Unternehmen zum reinen Health Tech Unternehmen unter Beweis stellen können. Von dem her bin ich auch weiterhin von der Innovationsfähigkeit sehr überzeugt, dies zeigt auch das sehr gute Wachstum im Connected Care Bereich.

Aktuelle Bewertung und Dividende

Ein kleiner Wehrmutstropfen gibt es trotz allem zu verzeichnen, die Aktie ist momentan nicht gerade billig. Mit einem Kurs Cashflow Verhältnis von 19.7 ist das schon eher sportlich, jedoch darf man natürlich auch nicht vergessen, dass Philips N.V. in der Lage ist konstant gute Zahlen zu liefern und man davon ausgehen muss, dass die Aktie nicht gerade viel billiger wird.

Die aktuelle Dividende beträgt 0.85 EUR pro Aktie was einer Yield von 1.8% entspricht. Beim Thema Dividenden ist das vorrangige Ziel nicht das stetige Wachstum, sondern die Dividende möglichst stabil zu halten. So wurde die Dividende in den letzten 27 Jahren nie gekürzt, große Sprünge darf man sich jedoch auch nicht erhoffen.

Ziel ist eine Pay Out Ratio von 40% bis 50% zu erreichen.

Mehr über die Aussichten und den Q4 2020 Zahlen erfahrt ihr hier.

Fazit

Mit Philips N.V. holt man sich einen stabilen Langweiler in das Dividendendepot, der seine Dividende verlässlich auszahlt. Des weiteren kann man sich dabei auf ein Unternehmen verlassen, dass sehr verantwortungsvoll wirtschaftet, innovativ und wandelbar ist. Die gesunden Finanzen sind ebenfalls ein weiterer Pluspunkt.

Leider ist Aktie gerade etwas sehr teuer, was aktuell gegen eine größere Investition spricht. Jedoch ziehe ich in naher Zukunft durchaus in Betracht eine kleinere Position zu eröffnen, entscheidend dabei sind für mich dabei vor allem die Strategie des Unternehmens und die Art und Weise wie gewirtschaftet wird.

Philips N.V. scheint mir auch eine Firma zu sein, die man im Health Tech Sektor gerne zu übersehen scheint.

Was denkt ihr über Philips N.V.? Ist dies ebenfalls ein Kandidat für euer Dividendendepot?

Dies ist keine Anlagenberatung, sondern spiegelt lediglich meine eigene Meinung wider!

finbox.com banner

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: