April 10, 2021

Ark Invest | Das Depot der Zukunft

Wie ihr ja wisst habe ich neben meinem Dividendendepot auch ein zweites Depot gestartet nämlich mein Wachstumsdepot. Hier möchte ich vor allem in Unternehmen investieren, die ein disruptive Businessmodell vorweisen und von zukünftigen Trends profitieren können.

Natürlich spielt hier meine eigene Recherche die wichtigste Rolle, und aktuell läuft dies auch gar nicht so schlecht. Aber solche Unternehmen zu finden ist nicht immer einfach, daher ist Ark Invest für mich immer ein guter Anhaltspunkt neue interessante Unternehmen zu finden.

Über Ark Invest

Ark Invest wurde von Catherine Wood 2013 gegründet, und definiert sich vor allem darüber in disruptive Technologien und Geschäftszweige zu investieren. Dabei liegt der Fokus nicht auf den klassischen Bewertungsmodellen sondern hauptsächlich auf den Geschäftsmodellen, Technologien, Ideen oder Trends die ein Unternehmen disruptiv macht.

Aktuell gibt es von Ark Invest fünf aktiv gemanagte ETF’s:

  • ARK Innovation ETF
  • Autonomous Technology & Robotics ETF
  • Next Generation Internet ETF
  • Genomic Revolution ETF
  • Fintech Innovation ETF

Darüber hinaus gibt es noch zwei Index ETFs

  • The 3D Printing ETF
  • Israel Innovative Technology ETF

Am interessantesten ist aktuell der Genomic Revolution ETF, da in diesem Sektor momentan viel passiert und unser Leben nachhaltig am meisten ändern bzw. beeinflussen kann. So wurde ich auch diese Woche wieder auf ein Unternehmen aufmerksam nämlich Codexis Inc..

Das Unternehmen möchte ich hier nun kurz vorstellen.

Generell finden ich den Ansatz von Ark Invest sehr gut, man konzentriert sich hier rein auf Unternehmen, welche unser alltägliches Leben in Zukunft ändern können bzw. mitbestimmen. Wenngleich, ich natürlich nicht jede Aktie sinnvoll finde aber durch Ark Invest, wurde ich immerhin auf Personalis Inc., Schrödinger Inc und Livongo Health aufmerksam.


Codexis Inc.

Codexis, Inc. ist ein Protein-Engineering-Unternehmen. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung von Biokatalysatoren für die kommerzielle Herstellung von Arzneimitteln und Feinchemikalien. Das Unternehmen agiert über seine beiden Segmente, wie die Leistungsenzyme und neuartige Biotherapeutika. Sie bietet Dienstleistungen zur Enzymoptimierung von kleinen bis hin zu kommerziellen Mengen an und entwickelt außerdem Biokatalysatoren. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit der Entwicklung von Herstellungsverfahren für pharmazeutische Wirkstoffe, Feinchemikalien und Lebensmittelzutaten. Der CodeEvolver ist eine Technologieplattform für Protein-Engineering und Produkte im Pharmamarkt. Das Unternehmen bedient verschiedene Branchen, darunter Lebensmittel- und Lebensmittelzutaten, Tierfutter, Aromen, Duftstoffe und landwirtschaftliche Chemikalien.

Codexis kombiniert hier über die Code Evolver Plattform Machine Learning und Big Data um an passende Enzyme zu kommen. Aktuell wird die Plattform unter anderem von Merck genutzt.

Quelle: https://d1io3yog0oux5.cloudfront.net/_6e8132e5a5d22c0490b2b9dfd8c91d60/codexis/db/1089/9745/pdf/Codexis+Corporate+Presentation+Dec+2020.pdf

Wie verdient Codexis Geld?

Dies gliedert sich aktuell in folgende Anwendungsbereiche

  • Manufacturing: Optimierung von Produktionsprozessen über Enzyme (Pharma Manufacturing, Nahrungsmittelindustrie, Landwirtschaft, industrielle Biochemie)
  • Life Sciences Tools: Optimierung von Sequencing-Prozessen wie zum Beispiel DNA-Synthese
  • Biotherapeutics: eigene Medikamentenpipeline mit Schwerpunkten auf die Gentherapie und non-invasive Proteintherapien, in diesem Bereich geht man in etwa von einem Markpotential von 14 Mrd USD aus.

Codexis arbeitet dabei mit namhaften Pharmaunternehmen wie Merck, Roche, Novartis oder GSK zusammen und im Bereich Biotherpeutics konnte man Nestle als Partner gewinnen.

Wer mehr über Codexis erfahren möchte kann gerne hier vorbeischauen.

Die Umsätze sind jetzt natürlich noch nicht überragend allerdings, braucht es nur einen Katalysator und die Geschichte kann sich sehr schnell drehen. Insgesamt stellt Codexis ein Unternehmen dar das im Zukunftsmarkt Gentherapie unterwegs ist und schon mit einigen namhaften Unternehmen zusammenarbeitet.

Codexis könnte also bald ein weiteres Unternehmen in meinem Wachstumsdepot sein. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 1.2 Mrd USD.

Fazit

Die Strategie von Ark Invest gefällt mir sehr gut, vor allem deren Ausrichtung auf Zukunftsmärkten und wie sie immer wieder neue Unternehmen finden, die das Potential haben unser Leben zu ändern. Ich habe dadurch schon einige neue Unternehmen kennengelernt, wenngleich ich natürlich noch nicht in alle investiert habe. Manche sind aktuell auch einfach zu teuer. Mit Codexis habe ich nun ein weiteres Unternehmen, neben Personalis, im Bereich Genomic gefunden, was ich sehr interessant finde.

Habt ihr schon etwas von Ark Invest gehört? Wie findet ihr deren Ansatz?

Dies ist keine Anlagenberatung, sondern spiegelt lediglich meine eigene Meinung wider!


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: