Juli 3, 2020

Depot Update | Dividenden Depot Juni 2020

So es hat mal wieder kurz gecrashed gestern und ehrlich gesagt, ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin irgendwie froh darüber. Das was in den letzten 2 Wochen abging war einfach nicht normal. Auch die Börse sollte sich zumindest etwas an die wirtschaftliche Realität halten, ansonsten muss ich gestehen geht der Sinn der Kapitalmärkte verloren.

Aber schauen wir wie weit es diesmal runter geht, ein paar Prozent mehr wären sicher mehr als gesund. Denn ich möchte wieder mehr Dividenden Aktien kaufen :). Momentan besteht mein Portfolio aus 36 Firmen und 2 ETF’s, mit einem Gesamtwert von 72 293.06 EUR.

Portfolio Übersicht

Im Mai hat es wieder ein paar Änderungen gegeben, und zwar habe ich nun doch die 3 Firmen aus dem Depot geschmissen, die ihre Dividende gekürzt haben. Das tut zwar weh, aber ich sehe das als Chance meine Fehler der Vergangenheit zu korrigieren als ich doch mehr auf die Yield geschaut habe und nicht auf die Qualität.

  • BT Broup Plc
  • Westrock
  • Invesco

Es gibt noch 2 bis 3 andere Kandidaten im Depot, die vielleicht bald rausfliegen, insbesondere denke ich hier an die Bawag Group. Für mich ist nun einfach sehr wichtig im Dividenden Depot sehr hohe Qualität zu haben, da ich mit meinem Wachstums Depot auf mehr Risiko setze. Ich sehe, das jetzige Verkaufen mehr als ein Clean Up meiner Fehler aus der Vergangenheit.

Nichts desto trotz ist auch wieder eine neue Firma hin zu gekommen

  • Bristol Myers-Squibb

Mit BMY hab ich auf ein Wachstums Unternehmen gesetzt, was meine Strategie Änderungen auch wieder spiegeln sollte. Ich hoffe nun in der nächsten Zeit, dass auch NEE und AVGO wieder etwas billiger werden, damit ich hier ebenfalls zuschlagen kann. Ansonsten werde ich mich natürlich weiterhin an Unternehmen orientieren die eine sehr gute Dividendenhistorie aufweisen und eine gesunden Bilanz haben bzw. genügend Cashflow generieren.


QUIN HILFT DIR DAS BESTE INVESTMENT BEI DEINER BANK ZU TÄTIGEN.

QUIN ist Dein vollständig digitaler und automatisierter Anlageberater. Wir helfen Dir bei der Erstellung eines kostengünstigen ETF-Portfolios und überwachen es bei der Bank Deiner Wahl.

Kostenlos Starten*


Entwicklung Portfolio 

Die Performance meines Portfolios ist  wieder etwas besser geworden, aber das liegt wohl auch an der Marktsituation momentan. Mein Top Performer ist immer noch überraschenderweise Johnson&Johnson mit einem Plus inklusive Dividende von 48.43%, allerdings ist AbbVie nicht mehr all zu weit weg.

Momentan generiert mein Portfolio ein Dividendeneinkommen von 2 815.11 EUR, was einem Durchschnitt pro Monat von 234.59 EUR entspricht.

Ausblick

Wie gesagt an meinem langfristigen Ziel hat sich nichts geändert jedoch werde ich auch mehr Fokus auf Aktien legen deren Geschäftsmodell zukunftsträchtiger ist, vor allem im Bereich Tech bin ich zu wenig vertreten und natürlich Firmen mit einer gesunden Bilanz. Hier ist aber die Schnäppchenjagd eher schwierig. Außerdem stellt sich für mich auch zunehmend die Frage, wie wichtig könnten chinesische Aktien in Zukunft sein? Es ist wohl fast jedem klar, das China einer größten Gewinner der Corona Krise sein könnte, aber diese werden wohl eher in meinem Wachstums Depot landen.

Das langfristige Ziel ist und bleibt für die nächsten 6 Jahre ist eine Depotgröße von 250 000 EUR, dies sollte dann 10 000 EUR Dividenden nach Steuern generieren.

Was denkt ihr über mein Portfolio? Feedback is more than welcome :)…

Dies ist keine Anlageberatung und gibt nur meine persönliche Meinung wieder!

*Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.