Oktober 29, 2020

Dividenden Depot September 2020| Aktueller Wert 76 614.97 EUR

Bei meinem Dividenden Depot hat sich im September wieder ein bisschen was getan, wie ihr schon gesehen habt konnte ich wieder etwas investieren. Zum Einen hab ich wieder in 2 sehr finanzstarke Unternehmen investieren können und zum Anderen einen neuen China ETF gestartet.

<

p style=“text-align:left;“>

Momentan besteht mein Portfolio aus 37 Firmen und 4 ETFs, mit einem Gesamtwert von 76 614.97 EUR. Die Performance seit Eröffnung des Depot beträgt inklusive Dividenden -4.33%. Die schlechte Performance kommt unter anderem durch ein paar verlustreiche Verkäufe, die ich auf Grund meiner defensiveren Ausrichtung und meinem zunehmenden Fokus auf Dividenden Wachstumsaktien und Aristokraten allerdings in Kauf nehme. In diesem Monat kamen keine neuen Verkäufe hinzu, jedoch plane ich weiter meine Öl Anteil auf null zu setzen und vermutlich Philips 66 bald zu verkaufen. Dies wird wieder ein sehr verlustreicher Verkauf aber in diesen sauren Apfel muss ich wohl beißen.

Die Monatsperformance im September lag bei –1.55%, und damit etwas besser als der S&P 500. Dessen September Performance lag bei -4.33%, was aber auch den relativen großen Verlusten der Tech Aktien zuzuschreiben ist. Da ich aber in meinem Dividenden Depot nicht so viele Tech Aktien habe konnte ich hier ein bisschen besser abschneiden.

Mein aktueller Top Performer ist Procter & Gamble mit einem Plus von 48.62%. Als ich vor 6 Jahren mit dem Investieren angefangen habe, war Procter & Gamble meine erste Aktie. Also bei krisensicheren Geschäftsmodellen zahlt sich Buy&Hold schon aus, auch wenn der Aktienpreis zwischen durch mal deutlich abschmiert. Zwischendurch war der Kurs mal bei um 70 USD, warum ich damals nicht nachgekauft habe, gute Frage :).

Depot September 2020

Wie am Anfang schon erwähnt gab es diesmal keine weiteren Verkäufe, jedoch plane ich weiterhin Philips 66 zu verkaufen.

Neu hinzugekommen sind folgende Aktien und ETFs:

  • Novo Nordisk
  • iShares China Large Cap UCITS ETF

Bei Anthem Inc. habe ich die Position um 4 Aktien erhöht.


QUIN HILFT DIR DAS BESTE INVESTMENT BEI DEINER BANK ZU TÄTIGEN.

QUIN ist Dein vollständig digitaler und automatisierter Anlageberater. Wir helfen Dir bei der Erstellung eines kostengünstigen ETF-Portfolios und überwachen es bei der Bank Deiner Wahl.

Kostenlos Starten*


Sektor Verteilung

Ich möchte auch ein kurzen Blick auf meine Sektor Verteilung werfen. Im Grunde bin ich glaub nicht so schlecht diversifiziert, jedoch mangelt es meinem Portfolio etwas an Tech Aktien, aber dies werde ich in Zukunft ändern sobald natürlich etwas billigeres zu haben ist.

Zum Thema Dividendenkürzungen sollte ich nun hoffentlich erstmal aus dem Schneider, sofern nicht noch ein zweiter Lockdown im Herbst auf uns zukommen sollte. Aber ja momentan kann man die Situation einfach immer noch nicht gut genug abschätzen.

Ausblick

An meinem langfristigen Ziel hat sich nichts geändert, aber wie nun jetzt schon mehrmals erwähnt werde ich mehr Fokus auf Aktien legen deren Geschäftsmodell zukunftsträchtiger ist, vor allem im Bereich Tech bin ich zu wenig vertreten und natürlich Firmen mit einer gesunden Bilanz. Gerade dies wird für mich in Zukunft sehr wichtig sein, die Bilanz muss passen, das Dividenden Wachstum und auch die Dividendenhistorie. Darauf aufbauend habe ich auch ein neues Bewertungsmodell erstellt, das mir in Zukunft Investitionsentscheidungen leichter machen soll.

Zusammenfassend bin ich nun auf der Suche nach Dividenden Wachstums Unternehmen und Aristokraten mit einer gesunden Bilanz und einer guten Cashflowgenerierung. Mit meinen Investitionen im September habe ich allein auf diese Kriterien geschaut und werde dies auch weiterhin fortsetzen.

Das langfristiges Ziel für die nächsten 10 Jahre ist ein Depot zu haben, welches 10 000 EUR an Dividenden nach Steuern generieren kann. Darüber hinaus sollte es ein durchschnittliches Dividenden Wachstum von 6% aufweisen.

Kleine Änderung ab nächsten Monat

Ab nächsten Monat wird es aber eine kleine Änderung geben. Wie ich ja beschrieben habe, möchte ich mein Cashflow Portfolio nun vermutlich um Anleihen und Crowdinvesting ergänzen. Da ich euch nicht mit unzähligen Updates langweilen möchte, werden diese zwei Anlageklassen auch Teil dieses Updates sein. Das selbe gilt auch für mein Update zum Dividenden Einkommen.

Für mein Wachstumsdepot möchte ich weiterhin ein extra Update schreiben, da dies sonst hier etwas unter gehen würde und ich finde, dass dort einige spannende Unternehmen vertreten sind, die ein extra Update verdienen.

Warum ich schlussendlich doch auch in Anleihen investieren möchte werde ich euch Mitte/Ende Woche näher erläutern.

Ein Live Update meines Portfolios bekommt ihr hier.

Was denkt ihr über mein Portfolio? Feedback is more than welcome :)…

Dies ist keine Anlageberatung und gibt nur meine persönliche Meinung wider!

*Affiliate Link

4 Gedanken zu “Dividenden Depot September 2020| Aktueller Wert 76 614.97 EUR

  1. Hallo,
    Vielen Dank für das Update, bin eigentlich stiller Mitleser, was mich interessieren würde:

    Die Angabe von -4,33 % seit Depoterföffnung…also in 6 Jahren , hab ich es richtig verstanden?
    Finde das Depot sehr ausgeglichen und hättr ein weit höhere Performance erwartet oder hast du zu Beginn viel Lehrgeld gezahlt? Oder ist die Angabe doch von diesem Jahr?

    Schaue dir doch TSMC an, vll wär es auch was für Dich?

    Gruss
    Dimi

    1. Hi Dimi,

      Danke für dein Kommentar. Die Performance ist schon seit Beginn.
      Mein größtes Problem war, dass ich bis zum Corona Crash zu sehr auf die Dividenden Rendite geschaut habe und dadurch einige Unternehmen und auch ETFs im Depot hatte, die ziemlich schrott waren. Das ging bis zum Crash relativ gut und danach nicht mehr. Daraufhin habe ich auch meine Strategie geändert und setze inzwischen auf Unternehmen die sehr finanzstark sind, und dies läuft eigentlich auch ganz gut. Also die relativ schlechte Performance kommt von einigen verlustreichen Verkäufen, die aber notwendig waren.
      TSMC habe ich auf dem Radar ist mir momentan etwas zu teuer und taucht auf meinem Screener noch nicht auf :).

      lg
      Andreas

  2. Hallo Andreas,

    mir ging es genauso am Anfang, nur auf Dividendenhöhe geschaut und dadurch Werte wie Vodafone, Kraft Heinz , Shell, Exxon , viel an Tabak im Depot gehabt, allerdings kein Tech….nur IBM und das auch im Minus…

    Hab ebenso einiges an meiner Strategie angepasst…aber selbst in der Rückrechnung von 2 Jahren wäre der MSCI World geringfügig besser

    PS eventuell würde Dein Tool aber Intel ausspucken: )

    Gruss Dimi

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: