September 25, 2020

Dividenden Einnahmen Mai 2020

Hallo zusammen, es ist tatsächlich schon wieder ein Monat vergangen und demnach Zeit meine Mai Dividenden Einnahmen zu veröffentlichen. Insgesamt hat sich im Mai die Börse weiter erholt und mein Depot ist sogar schon wieder im grünen Bereich, aber mal schauen ob diese Erholung wirklich nachhaltig genug ist. Der Dividenden Monat hat sich eigentlich ganz gut entwickelt, nur dass die Verschiebung der BASF und Bawag Hauptversammlung etwas ins Gewicht fällt. Meine Einnahmen waren daher wieder geringer als im letzten Jahr, aber mit 207.09 EUR immer noch ok.

Warum veröffentliche ich meine Einnahmen?

Naja in erster Linie sind es Motivationsgründe, manchmal kann es schon auch vorkommen, dass man den Fokus etwas aus den Augen verliert und nicht mehr ganz so konsequent beim investieren, sparen usw. ist. Wenn ich dann allerdings wieder auf meine Einnahmen vor ca. 3 Jahre oder früher schaue, ist es dann schon wieder deutlich motivierender.


QUIN HILFT DIR DAS BESTE INVESTMENT BEI DEINER BANK ZU TÄTIGEN.

QUIN ist Dein vollständig digitaler und automatisierter Anlageberater. Wir helfen Dir bei der Erstellung eines kostengünstigen ETF-Portfolios und überwachen es bei der Bank Deiner Wahl.

Kostenlos Starten*


Einnahmen Mai

Im Mai gab es keine großen Überraschungen, aber mit der Allianz ein Newcomer in meinem Dividenden Depot. Wie oben schon erwähnt hat BASF die Hauptversammlung in den Juni verschoben, wird allerdings weiterhin eine Dividende von 3.30 EUR pro Aktie zahlen. Die Bawag Group hat ihre Hauptversammlung sogar in den September verschoben, ob sie dann tatsächlich eine Dividende von 2.61 EUR pro Aktie ausschüttet bleibt abzuwarten, ich bin leider etwas skeptisch. Es ist auch gut möglich, dass ich mich noch von der Bawag trennen werden, da ich doch sehr enttäuscht bin von den Dividenden Diskussionen in Österreich, und dass sämtliche Unternehmen diese auch gekürzt haben. Vermutlich wird die Österreichische Post zum Ende des Jahres, das einzig österreichische Unternehmen im Depot sein. Zu guter letzt, Daimler ist schon vor dem Corona Crash aus dem Depot geflogen.

Insgesamt konnte ich im Mai 207.09 EUR an Dividenden einnehmen, dies entspricht einem Rückgang gegenüber dem Vorjahr von 23.89%.

Kumulierte Entwicklung

Kumuliert liege ich in etwa noch auf Vorjahresniveau und ich bin auch überzeugt, dass ich insgesamt mehr an Dividenden einnehmen kann. Wenn nun keine großen Kürzungen mehr kommen peile ich ungefähr Einnahmen in Höhe von 3 000 EUR an.

Entwicklung zukünftiges Dividenden Einkommen

Für mich ist es unter anderem auch wichtig zu sehen, dass ich mein zukünftiges Dividenden Einkommen auf das Jahr gesehen kontinuierlich steigern kann, sei es durch regelmäßige Investitionen oder durch Dividendenerhöhungen. Momentan beträgt dieser Wert 2 879.72 EUR.

Ausblick

Mein Ziel für das Jahr 2020 ist es meine zukünftigen Dividenden Einnahmen auf 3 800 EUR zu steigern. Dies wird sicher nicht leicht, allerdings geh ich davon aus, dass noch günstige Einstiegsmöglichkeiten kommen werden, und hoffentlich nicht all zu viele Dividend Cuts kommen werden. Aber momentan kann man die Situation nur schwer einschätzen. Jedoch denke ich mit einer Investition in Qualitätsaktien kann man nicht viel falsch machen. Dies ist natürlich ein sehr ambitionierter Wert, weil ich parallel auch noch mein High Growth Depot habe, aber insgesamt plane ich dieses Jahr, falls es gute Möglichkeiten gibt, noch ca. 30 000 EUR zu investieren. Also es ist zumindest genug Kapital vorhanden :)…

Wie war euer Dividenden Monat Mai?

Dies ist keine Anlageberatung und gibt nur meine persönliche Meinung wieder!

*Affiliate Link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: