Mai 8, 2021

Dividendenaktien aus Europa

Wenn man an Aktien und Dividenden denkt, wird man vermutlich zuerst einen Blick in die USA werfen. Kommen doch die meisten zuverlässigen Dividendenzahler aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Die klassischen Unternehmen, die einem daher einfallen sind vermutlich Coca Cola, Procter Gamble, Johnson and Johnson oder Pepsi usw..

Mir ging es vor 6 Jahren ähnlich und meine ersten Investitionen waren rein in US Amerikanische Aktie und zwar genau in dieser Reihenfolge:

  1. Procter & Gamble
  2. Pepsi
  3. Altria Group
  4. Coca Cola
  5. Johnson and Johnson

Mal abgesehen von der Altria Group hat mich auch keines der Unternehmen enttäuscht. Die Dividende wurde jedes Jahr bei allen erhöht und auch die Unternehmen an sich haben bewiesen, dass sie sich neuen Marktanforderungen sehr gut anpassen können. Trotzdem kam ich auch irgendwann mal darauf, dass es durchaus Wert einen Blick nach Europa zu werfen. So beträgt der Anteil europäische Aktien inzwischen knapp 25%, und ich kann mir durchaus vorstellen diesen weiter auszubauen. Denn gerade jetzt sind insbesondere gute europäische Firmen noch recht fair bewertet.

Hier eine kleine Auswahl pro Land, welche Dividendenaktien ich in Europa interessant finde und meiner Meinung nach gut in jedes Dividendendepot passen könnten. Steuerliche Aspekte habe ich hier fürs erste mal ignoriert.


Dividendenaktien aus Europa

Deutschland
  • Allianz
  • BASF
  • Münchner Rückversicherung
  • Fresenius SE
  • Fresenius Medical Care
  • SAP
  • Henkel
Schweiz
  • Nestle
  • Novartis
  • Roche
Österreich
  • Österreichische Post

Wie ihr seht, allein aus dem deutschsprachigen Raum kommen schon 10 sehr gut aufgestellte Firmen, die auch in der Coronapandemie gezeigt haben, dass sie sehr gut wirtschaften können. Meiner Meinung der einzige Wackelkandidat für eine Dividendenkürzung könnte hier BASF sein. Jedoch schauen die vorläufigen Zahlen wiederum doch nicht so schlecht aus, wie zuerst befürchtet wurde.

Skandinavien
  • Novo Nordisk
  • Valmet OYJ
Niederlande
  • Unilever NV
  • Ahold Delhaize
  • ASML NV
  • Philips NV
Frankreich
  • Danone SA
Großbritannien
  • United Utilities
  • BHP Group
  • Rio Tinto
  • Halma Plc
  • Severn Trent
  • Diageo plc

Auch hier zeigt sich, dass es vor allem in Großbritannien einige interessante Dividendenaktien gibt und dieser Markt definitiv ein Blick Wert ist. Ein weiterer sehr unterschätzter Aktienmarkt befindet sich in den Niederlanden, der doch einige sehr interessante Unternehmen zu bieten hat und auf den ich in naher Zukunft etwas mehr schauen werde. Vor allem hat es mir Philipps NV angetan, dass doch ein sehr interessante Unternehmenswandel vollzogen hat. Vom Glühbirnenhersteller zu einer wichtigsten Firmen im Health Technology Bereich.

Fazit

Trotz der vielen Unkenrufen, Europa befinde ich so langsam auf dem wirtschaftlichen Abstellgleis bin ich der Meinung, dass es noch verdammt gute Unternehmen hier gibt, die auch sehr gut aufgestellt sind und jeweils Marktführer in ihrer Branche sind. Vor allem fällt mir immer mehr der niederländischen Markt auf, der sehr viele gute Unternehmen zu bieten hat und deswegen wird meine nächste Einzelvorstellung auch die Firma Philipps NV sein.

Mal abgesehen davon, habe ich sicher die ein oder andere interessante Aktie hier nicht erwähnt, dürft ihr dann aber gerne ergänzen. Wer mehr zu europäischen Dividendenaktien erfahren möchte sollte auch unbedingt beim europeandgi.com vorbeischauen, der sehr ausführlich die ein oder andere europäische Dividendenaktie vorstellt.

Was denkt ihr über Dividendenaktien aus Europa? Habt ihr noch andere Firmen auf dem Zettel?

Dies ist keine Anlagenberatung sondern spiegelt lediglich meine eigene Meinung wider!

finbox.com banner

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: