November 26, 2020

Finanzbücher

Wissen eignet man sich am besten durch lesen von Büchern an und so ist es auch beim Thema Finanzen. In den letzten paar Jahren war auch das ein oder andere interessante Buch dabei. Ich möchte euch nun die 5 Finanzbücher vorstellen, die mich zum investieren gebracht haben.

1. Intelligent Investieren: Der Bestseller über die richtige Anlagestrategie

Benjamin Grahams Bestseller ist ein großartiger Investment-Ratgeber und der Klassiker zum Thema »Value Investing«. Benjamin Grahams Klassiker, der seit über 60 Jahren gültig ist, basiert auf grundlegenden Erkenntnissen und der Markterfahrung vieler Jahre. In diesem Buch werden sowohl der konservative als auch der spekulative Anleger berücksichtigt, wobei für beide Gruppen angemessene Strategien zur Aktienauswahl vorgestellt werden, die auf dem Prinzip einer intelligenten Depotstruktur beruhen.

Ein echter Klassiker unter den Finanzbüchern und vor allem eines das einem dem Zugang zur Aktienbewertung erleichtert. Teilweise stimmen manche Theorien meiner Meinung nach immer noch und man sollte sich gerade heute darauf berufen um den fairen Wert eines Unternehmens zu identifizieren.

2. Wende in die Zukunft – Pivot to the Future: Werte und Wachstum in einer disruptiven Welt

Die digitale Revolution hat Entwicklungen in Gang gesetzt, deren Folgen für die Wirtschaft noch nicht absehbar sind. Diese werden aber noch weit umwälzender sein als die der industriellen Revolution. Die immer schnelleren Fortschritte der Technologie fordern immer größere und ehrgeizigere Anstrengungen von Unternehmern, wenn sie innovativ auf Erfolgskurs bleiben wollen.

Ich bin gerade dabei dieses Buch zu lesen, und bis jetzt gefällt es mir sehr gut. Es zeigt vor allem auf, wie schwer sich Unternehmen tun können sich neu zu erfinden aber eben auch auch welche Dinge sie setzen sollten um in der digitalen Welt eine wichtige Rolle zu spielen. Die ein oder andere Erkenntnis aus diesem Buch wird auch meine zukünftige Aktienauswahl beeinflussen.

3. Warren Buffett: Das Leben ist wie ein Schneeball

Warren Buffett zählt seit Jahrzehnten zu den reichsten Menschen der Welt. Alice Schroeder erzählt in dieser aktualisierten Ausgabe die Geschichte seines bewegten Lebens. Buffett verbrachte unzählige Stunden mit der Autorin bei der Beantwortung von Fragen zu seiner Frau, seinen Kindern, zu seinen Geschäftspartnern und Freunden, gab bereitwillig Auskunft zu seiner Kindheit, öffnete seine Fotoalben, gewährte tiefe Einblicke in seine Arbeit, seine Denkweise, seine Kämpfe und Triumphe, legte aber auch seine Torheiten offen.

Ebenfalls ein Klassiker und es zeigt die sehr ehrgeizige Einstellung eines der reichsten Menschen der Welt. Ich kann jetzt nicht viel weiter dazu sagen, für mich ein Buch das man gelesen haben muss.

4. Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm? Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht! Die meisten Angestellten verbringen im Laufe ihrer Ausbildung lieber Jahr um Jahr in Schule und Universität, wo sie nichts über Geld lernen, statt selbst erfolgreich zu werden.

Dies ist ein weiterer Klassiker unter den Finanzbüchern, und war auch eines meiner ersten Bücher, die ich zum Thema finanzielle Freiheit gelesen habe. Auch dies fällt natürlich eher wieder in die Kategorie Mindset schärfen.

 

5. Investment Punk: Warum ihr schuftet und wir reich werden 

Ein Investmentbanker schlägt zurück: Die Mittelschicht ist selbst schuld an ihrer finanziellen Lage, sie handelt dumm. Wir sind Konsumidioten und  liefern uns so dem Finanzsystem aus. Kleinanleger lassen sich abzocken. Wahrer Leistungswille fehlt. Wir wollen frei sein, sind aber durch Schulden gefesselt. Kurzweilig, provokant und schonungslos – hier erfahren Sie, wie Sie endlich zu den Gewinnern gehören!

Dies war mehr oder weniger mein erstes Finanzbuch, das ich gelesen habe. Das Buch war für mich ein eye opener und hat mich quasi zum investieren gebracht. Für Fortgeschrittene ist das Buch natürlich nicht geeignet, aber um einen ersten Einblick zum Thema finanzielle Freiheit zu bekommen durchaus hilfreich.

Welche Bücher habt ihr sonst so gelesen bzw. würdet ihr empfehlen?

Dieser Artikel enthält Affiliate Links!