November 26, 2020

QUIN | ETF Portfolios einfach erstellen und verwalten

Robo-Advisor gibt es ja inzwischen wie Sand am Meer und gefühlt werden es fast täglich mehr. Die einfachsten bieten dir oft ein paar ETFs zur Auswahl an und nach der Auswahl deines Risiko-Profils wird dann in einige ETFs investiert. QUIN differenziert sich auf den ersten Blick direkt von Robo-Advisorn, da QUIN Nutzern einige Features und Funktionsweisen anbietet, welche die Konkurrenz nicht zu bieten hat.

Was unterscheidet QUIN von einem herkömmlichen Robo-Advisor?

Generell kann man sagen, dass Robo-Advisor Vermögensverwalter sind, die sobald Handelssignale ausgelöst werden, für dich entscheiden wie man diese umsetzt. Bei QUIN werden jedoch nur Handlungsempfehlungen gegeben und Du allein entscheidest was Du damit machen möchtest. Ob Du Dich zum Beispiel von einem ETF in Deinem Portfolio trennen möchtest oder einen ETF aufnehmen willst. Die Basis für die Handlungsempfehlungen sind ein Mix aus Risikoanalyse und Kosten des Portfolios.

Ein wichtiger Aspekt bei QUIN ist, dass Du nicht extra ein Depot eröffnen musst, sondern einfach Dein bestehendes Depot verknüpfen kannst. Auch hier sieht man deutlich den Hintergedanken, dass die App mehr für Selbstentscheider geeignet ist. Nichts desto trotz ist auch die Eröffnung eines neuen Depots möglich.

Handlungsempfehlungen kannst Du aus der QUIN Software mit nur einem Klick an Deine Bank übergeben. Du musst die Transaktion dann durch die Eingabe deiner Login-Daten und einer TAN verifizieren. QUIN erhält niemals Deine Log-In Daten und hat zu keinem Zeitpunkt eine Möglichkeit, ohne Deine Zustimmung zu handeln. Man kann fast sagen QUIN ist das KLARNA des Investierens :).

Grundfunktionen von QUIN

  • ETF Portfolio erstellen und verwalten
  • Verknüpfung Deines Depots
  • Portfolioanalyse
  • Ausstellung von Handelsempfehlungen

Wie kann man ein ETF Portfolio erstellen und verwalten?

Grundsätzlich sind folgende Schritte zu beachten:

  • Einmalanlage und Sparrate bestimmen
  • Risikobereitschaft ermitteln
  • Aus nachhaltigen oder allen verfügbaren ETFs auswählen
  • Geeigneten Broker auswählen
  • ETFs kaufen und Sparpläne einrichten

Anlagesumme bestimmen

Im ersten Schritt wirst Du nach der Anlagesumme und monatlichen Sparrate gefragt. In meinem Fall habe ich mich jetzt auf 10 000 EUR und 150 EUR monatlich Sparrate festgelegt.

Individuelle Risikobereitschaft angeben

Im zweiten Schritt wirst Du nach Deiner Risikobereitschaft gefragt. Grundsätzlich ist es so, dass mit erhöhtem Risiko auch die erwartete Rendite zunimmt.

Produktauswahl

Bei der Produktauswahl kannst Du im dritten Schritt zwischen nachhaltigen und allen ETFs wählen. Zu der ETF Auswahl im generellen kann man sagen, dass diese sehr groß ist und Du zwischen vielen Themen wie AI, Robotik, Mittelstand usw. auswählen kannst. Zudem ist die Auswahl von ETFs nach Regionen möglich. Bei meiner Risikoeinstellung hat QUIN nun vorgeschlagen in 4 verschiedene ETFs zu investieren.

Broker auswählen und Konto eröffnen

Zum Anlegen in Wertpapiere brauchst Du einen Broker bzw. Depotbank-Account. Wichtig ist: Du solltest einen Broker wählen bei dem Du das gewünschte Portfolio auch umsetzen kannst und dies zu möglichst günstigsten Kosten. QUIN vergleicht automatisch alle Verfügbarkeiten und Kosten für Dich, sodass Du dich für den Anbieter entscheiden kannst der am besten zu Dir passt. QUIN unterstützt die größten deutschen Broker.

Portfolio überwachen

Im Dashboard lässt sich Dein Portfolio überwachen und Du kannst Änderungen vornehmen. Du kannst Deine individuellen Sparziele festlegen und den CO2 Impact Deiner Anlagen überwachen. Zudem beachtet QUIN für die Portfolioüberwachung das Gesamtrisiko, die Steuerlastoptimierung und prüft jederzeit ob Raum für Kostenoptimierung besteht.

Fazit

QUIN ist für mich ein willkommenes Tool für meine Portfolioüberwachung und es macht definitiv Sinn es in Zukunft in meine Entscheidungsfindung einzubeziehen. Ein sehr positiver Aspekt ist, dass man sein bestehendes Depot mit QUIN verknüpfen kann und nicht extra ein Depot eröffnen muss. QUIN bietet zudem viele Funktionen an, die ein Robo-Advisor nicht zur Verfügung stellt. Auch der Aspekt, dass QUIN aktive Entscheidungsträger anspricht und unterstützt ist für mich ein Pluspunkt. Schlussendlich möchte ich selber über meine Investitionen entscheiden und nicht die Kontrolle abgeben wie z.B. bei den meisten Robo-Advisorn.

Neugierig geworden?

Hier geht’s zur Anmeldung:

QUIN | ETF Portfolios einfach erstellen und verwalten

Momentan ist nur die Basic Version verfügbar. Diese ist komplett kostenlos und umfasst die Funktionen Brokervergleich, die Erstellung eines ETF-Portfolios und die Verknüpfung eines Depots.

Ein Gedanke zu “QUIN | ETF Portfolios einfach erstellen und verwalten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: