November 26, 2020

Thema | Investieren in Wasseraktien

Ehrlich gesagt war ich mir diese Woche eigentlich sicher, dass es durch die US Wahl, die nun gefühlt schon mehr als ein Jahr dauert, an den Börsen ziemlich nach unten gehen wird und ich euch berichten kann welche Aktien ich warum gekauft habe. Aber es kam vorläufig anders und es sind mir einige Aktien davongelaufen. Dies zeigt mal wieder Market Timing bringt nicht viel und kurzfristig kann die Börse ziemlich irrational sein.

Ich halte es aber durchaus weiter für möglich, dass es nochmals runter gehen wird. Die Corona Situation in Europa und den USA wird von Tag zu Tag schlechter und man kann davon ausgehen, dass dies nicht ohne wirtschaftlichen Folgen bleibt.

Nun statt euch von meinen Neuinvestitionen zu berichten, werde ich kurz über das Thema Investieren in Wasseraktien schreiben und welche 2 Wasseraktien ich für interessant halte. Vor der Tech Rally gab es auf viele Wassseraktien ein wahrer Run und viele sind inzwischen sehr teuer mit United Utilities habe ich bis jetzt nur eine Wasseraktie im Depot. Ich habe hier leider etwas den Fokus verloren  und möchte ihn nun wieder aufnehmen, da dieser Bereich in Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird, und Trinkwasser immer knapper wird.


Kurita Water Industries

Kurita Water Industries Ltd. ist ein in Japan ansässiges Unternehmen, das sich hauptsächlich mit der Bereitstellung von Produkten, Technologien und Wartungsdiensten für die Wasseraufbereitung befasst. Das Unternehmen ist in zwei Geschäftssegmenten tätig. Das Segment Wasserbehandlungschemikalien befasst sich mit der Herstellung und dem Verkauf von wasserbehandlungsbezogenen Chemikalien und zugehörigen Anlagen sowie mit der Bereitstellung von Wartungsdiensten. Das Segment Wasserbehandlungsanlagen befasst sich mit der Herstellung und dem Verkauf von Anlagen und Einrichtungen zur Wasserbehandlung, der Bereitstellung von ultrareinem Wasser, der Bereitstellung von chemischen Reinigungs- und Präzisionsreinigungsdiensten, der Reinigung von Boden und Grundwasser sowie der Erbringung von Wartungsdiensten wie Betrieb und Wartung von Wasserbehandlungsanlagen.

Finanzen und Bewertung

  • Umsatz: 264.8 Mrd JJPY
  • Debt to Equity: 0.004
  • Eigenkapitalquote: 62.9%
  • Free Cashflow: 21.3 Mrd JPY
  • Ergebnis pro Aktie: 162.85 JPY
  • P/E Ratio fwd: 20.4
  • Dividende: 64 JPY aktuelle Rendite ist damit: 1.91%

Xylem Inc.

Xylem ist auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von technischen Geräten für die Wasser- und Abwasserindustrie spezialisiert. Der Nettoumsatz teilt sich wie folgt auf die einzelnen Aktivitäten auf:

  • Verkauf von Transport- und Wasseraufbereitungssystemen (41,5%): Marken Flygt, Wedeco, Godwin Pumps, WTW, Sanitaire, AADI und Leopold;
  • Verkauf von Hydraulikgeräten (29,3%): Druckerhöhungsanlagen, Pumpen, Ventile, Wärmetauscher, Verteilungs- und Steuergeräte usw., die unter den Marken Goulds, Bell & Gossett, AC Fire, Standard, Flojet, Lowara, Jabsco und Flowtronex für den landwirtschaftlichen, industriellen, gewerblichen und privaten Bereich verkauft werden;
  • Verkauf von Mess- und Regelsystemen und analytischen Instrumenten (29,2%): gewidmet der Erhaltung der Wasserressourcen und der Wasserprüfung.

Finanzen und Bewertung

  • Umsatz: 5.3 Mrd USD
  • Debt to Equity: 1.06
  • Eigenkapitalquote: 33.97%
  • Free Cashflow: 655 Mio USD
  • Ergebnis pro Aktie: 1.23 USD
  • P/E Ratio fwd: 34.84
  • Dividende: 1.04 USD aktuelle Rendite ist damit: 1.14%

Fazit

Wenn man sich die Finanzen und die aktuelle Bewertung anschaut, ist dies eigentlich ein klarer Fall. Kurita Waters ist momentan eindeutig die bessere Wahl. Die Bewertung von Xylem Inc ist inzwischen doch sehr sportlich und man muss dieses Jahr doch mit leichten Umsatzrückgängen rechnen. Des weiteren ist mein Problem, dass die Aktie auch sehr gehyped wird. Auch ein Blick auf die Dividende lohnt sich, hier ist auch wieder Kurita Waters deutlich im Vorteil, zwar steigert Xylem die Dividende nun schon seit 9 Jahren jedoch ist die Pay Out Ratio im Vegleich zu Kurita Waters um einiges höher. Die Tatsache, dass Kurita Waters auch noch eine japanische Aktie passt natürlich auch in meine aktuelle Strategie meinen asiatischen Anteil im Portfolio zu erhöhen. So könnte es sein, dass Kurita Waters durchaus meine zweite Wasserkatie nach United Utilities wird. Nichts desto trotz werde ich auch Xylem weiter beobachten, ein Einstieg zwischen 65 und 70 USD halte ich durchaus für angebracht.

Was denkt ihr über beide Wasseraktie? Welche habt ihr auf eurer Watchlist?

Dies ist keine Anlagenberatung, sondern spiegelt lediglich meine persönliche Meinung wider!


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: