Mai 8, 2021

Watchlist April 2021 | Wachstum ist teuer

<

p style=“text-align:left;“>Um es vorweg zu nehmen die aktuelle Watchlist umfasst auch Aktien, die nicht in mein klassisches Schema passen, Wachstum und fair bewertet war und ist auch immer noch die Devise. Jedoch gibt es Aktien, die nie so richtig billig werden, wie zum P&G oder Microsoft. Diese habe ich ja nun über meinen monatlichen Sparplan abgedeckt. Aber es gibt auch noch Aktien, die ich im Depot haben will, aber wohl auch nie so richtig billig werden.

Deswegen hatten in meiner aktuellen Watchlist die Wachstumskennzahlen und die PEG Ratio eine größere Bedeutung. Zusätzlich habe ich mich heute auch etwas mit REITs beschäftigt und dank eines Tipps von finlog mir ein paar ETFs dazu angeschaut.

Meine aktuelle Watchlist mit Dividendenaktien umfasst daher 4 Firmen und ein ETF, in die ich beim aktuellen Preisniveau investieren möchte, darunter 2 alte Bekannte, 2 Wachstumsaktien und ein Real Estate ETF.

<

p style=“text-align:left;“>

Übersicht Dividendenaktien

CVS

CVS war bis vor 3 Jahren, eine Aktie die konstant die Dividende erhöht hat, durch eine sehr teure Übernahme wurde diese aber gestoppt und man hat sich sehr erfolgreich auf den Schuldenabbau konzentriert. Die aktuelle Debt/Equity Ratio liegt bei 1.26, und die Free Cashflow Pay out Ratio bei 20.8%. Gemessen am Wachstumspotential (PEG Ratio bei 0.2) ist die Aktie mit einer PE Ratio von 10.0 sogar unterbewertet. Darüber hinaus erwarte ich auch in naher Zukunft wieder Dividendenerhöhungen. Das Wachstum und die Finanzen lassen dies auf jeden Fall zu.

CVS habe ich erst vor kurzem aufgestockt, und werde dies beim aktuellen Kursniveau weiter fortsetzen.

Die aktuelle Dividende beträgt 2.00 USD pro Jahr, dies entspricht einer Yield von 2.76%.

Unilever plc

Unilever habe ich erst letzte Woche erhöht, und aktuell besitze ich 80 Aktien, mein Ziel ist die Position auf 100 Aktien auszubauen. Diese Aktie wird sicher kein Wachstumstreiber sein sondern eher dafür sorgen, dass die Schwankungen im Depot etwas abnehmen werden. Die Dividende wurde auch erst wieder erhöht, und man bekommt diesen Dividendenzahler gerade mit einer Yield von 3.8%.

Die aktuelle Dividende beträgt 1.71 EUR pro Jahr, dies entspricht einer Yield von 3.8%.

Thermo Fisher Scientific

TMO ist noch nicht die klassische Dividendenaktien, und ich werde diese auch etwas später noch ausführlicher vorstellen. Was mich hier überzeugt ist zum einen das Wachstum in den letzten Jahren und auch der Bereich in dem die Firma tätig ist. Die letzte Dividendensteigerung betrug 18.2%.

Die aktuelle Dividende beträgt 1.04 USD pro Jahr, dies entspricht einer Yield von 0.22%.

FactSet Research Systems Inc.

FDS ist im Vergleich zu TMO schon eher eine klassische Dividendenaktie. So wurde in letzten 22 Jahren konstant die Dividende erhöht, dabei betrug die letzte Erhöhung 7%. Auch FacSet Research werde ich später etwas detaillierte vorstellen, aufmerksam wurde aber auch durch junginrente.de.

Die aktuelle Dividende beträgt 3.08 USD pro Jahr, dies entspricht einer Yield von 1.00%.

Immobilien ETF

Ich werde diesen Monat vermutlich noch in einen Immobilien ETF investieren. Aktuell hab ich diesen Bereich gar nicht abgedeckt, was eigentlich fast schon unverständlich ist.

Dabei hat es folgender ETF auf meine Watchlist geschafft:

VanEck Vectors Global Real Estate ETF

Dieser deckt mehr oder weniger alle weltweit wichtigen Immo Aktien ab und ist mit einer Expense Ratio von 0.25% auch der günstigste. Aktuell beträgt die jährliche Ausschüttung 1.32 EUR, was einer Rendite von 3.48% entspricht. Der aktuelle Kurs ist 37.99 EUR.

Auch bei diesem ETF ist mein Plan, diesen konstant aufzustocken damit ich auch in diesem Sektor gut vertreten bin.

Fazit

Meine Watchlist beinhaltet diesmal tatsächlich mal wieder was neues und nicht nur alte Bekannte, auch wenn die 2 Wachstumsaktien aktuell nicht gerade billig sind. Jedoch ist Wachstum nie billig und ich werde euch später auch ausführlicher berichten warum diese nun auf meiner Watchlist sind. Bei Unilever und CVS gilt es beim aktuellen Kursniveau einfach weiter aufzustocken.

Der Immobilien ETF wäre für mich eine sinnvolle Ergänzung und stellt auch die beste Möglichkeit für mich dar in diesen Sektor zu investieren.

Was denkt ihr über meine Watchlist?

Dies ist keine Anlageberatung sondern gibt lediglich meine eigene Meinung wider!

5 Gedanken zu “Watchlist April 2021 | Wachstum ist teuer

  1. Moin Andreas,

    schön, dass ich dir mit FactSet einen potenziellen Kaufkandidaten liefern konnte. Ich selbst habe mich zwar auch noch nicht zu einem Kauf durchgerungen. Das Unternehmen steht aber weiterhin auf meiner persönlichen Beobachtungsliste.

    In Sachen REITs setze ich seit einer Weile ja ebenfalls primär auf einen ETF. Ich habe mich seinerzeit allerdings für den iShares Developed Markets Property Yield entschieden.

    Besten Gruß
    David

    1. Hi David, den habe ich mir auch erst angeschaut. Expense Ratio sieht bei vanEck etwas besser aus.
      Ja FactSet ist eine wahre Maschine ob die jemals wirklich billig wird 🤔.

      lg

  2. Moin, moin,

    dieser VanEck Immo ETF ergänzt hervorragend meine bisherigen Einzelinvests in REITs.

    Ich habe bisher Omega Health und Medical Properties (der ETF Welltower), STORE und National Retail (der ETF Public Storage), STAG und W.P Carey (der ETF Prologis und Simon Property), Realty Income (der ETF Digital Realty), etc.

    Vielen Dank für die Inspiration.

    Grüße vom See
    SeePaddler

  3. Hallo Andreas,

    CVS für mich am spannendsten von deinen gelisteten Werten.

    Ansonsten die – beinahe würde ich sagen Klassiker für 2021 – folgenden Unternehmen: Kimberly-Clark, Lockheed Martin, NexstarMedia (vor kurzem darauf aufmerksam geworden), National Grid, ConEd, Algonquin oder Southern Comp.

    Liebe Grüße
    Clemens

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: